Exxon Logo

Aktuelle Meldungen

  • 08 September 2015 - Großbritannien - Britische Behörde für Öl und Gas erteilt 27 neue Aufsuchungslizenzen

    Die britische Behörde für Öl und Gas (Oil & Gas Authority, OGA) verkündete am ... Mehr

  • 10 Juni 2015 - Frankfurter Allgemeine Zeitung – Acatech-Gutachten spricht sich für Fracking aus

    Die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften (Acatech) warnt in einem Gutachten  vor einem völligen Verbot ... Mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen
When used for power generation, natural gas emits up to 60% less CO2 than coal Natural gas is forecast to be the fastest growing major fuel source for the next 2 decades. There is an estimated an estimated 331 trillion cubic metres of technically recoverable unconventional gas around the world

Infografik zu Schiefergas

Shale Gas Infographic

Hydraulic Fracturing

Hydraulic Fracturing

Video über die Förderung von unkonventionellem Erdgas

Unconventional Gas Production Video

Diavorführung

  • Bohrung

    Ein einzelner Bohrturm ist 20-50 Meter hoch und wird genutzt, um vertikal bis ins Zielgestein zu bohren und dann horizontal die Lagerstätten zu erreichen.

  • Trinkwasserschutz

    Um die trinkwasserführenden Schichten zu schützen, wird das Bohrloch mit undurchlässigen Schichten aus Stahl und Zement ummantelt. Die Gewährleistung der Bohrlochintegrität während aller Betriebsphasen ist entscheidend für einen sicheren und effizienten Produktionsablauf.

  • Hydraulic Fracturing

    Sobald die Bohrung abgeschlossen ist (4 bis 8 Wochen), wird der Bohrturm entfernt und durch die Ausrüstung für das Hydraulic Fracturing ersetzt.

  • Perforieren

    Nun wird eine Reihe kleiner Löcher im horizontalen Teil des Bohrlochs eingebracht, damit die Frac-Flüssigkeit kleine Risse im Gestein erzeugen kann.

  • Frac-Flüssigkeit

    Eine Mischung aus Wasser, Sand und einem kleinen Anteil an chemischen Zusatzstoffen, die unter hohem Druck in das Bohrloch gepumpt wird.

  • Stimulation des Gesteins

    Durch die Frac-Flüssigkeit entstehen feine Haarrisse in der Gesteinsformation.

  • Stützmittel

    Die Risse werden von den in der Frac-Flüssigkeit enthaltenen Sandkörnern offengehalten. So kann das im Gestein enthaltende Erdgas entweichen und durch das Rohr an die Oberfläche fließen.

  • Förderung

    Wenn der Prozess des Fracturing abgeschlossen ist, wird die Ausrüstung vom Bohrloch entfernt. Danach wird die Bohrung mit einem Eruptionskreuz, einem Gerät zur Abscheidung des Wassers vom Erdgas, sowie einem Wassertank versehen.

  • Transport

    Das Gas gelangt mittels einer Pipeline vom Bohrloch zum Abnehmer.

FAQ